Schlagwort: Übungen

Reizangeltraining III – Das Spiel mit der Beute

Das Spiel will gelernt sein Das Spiel mit der Beute ist nicht einfach. Der Hund wird es erst in einem schrittweisen Aufbau richtig lernen. Du wählst das Objekt, das du später an die Reizangel hängen willst. Den Dummy wird der Hund mit dir zusammen zur Verfügung haben und nicht alleine. Du suchst einen Raum, in dem der Hund nicht abgelenkt…

Continue reading

Reizangeltraining II – Den Hund richtig reizen

Manche Hunde lassen sich schnell reizen zum Verfolgen und fassen eines Reizdummys. Hunde vergessen sich und flippen aus. Bei diesen Hunden kannst du mit dem Reizangeltraining eine Menge erreichen. Andere Hunde lassen sich nicht reizen. Das sind Hunde, die keinen Beutetrieb haben oder Hunde, die gejagt haben und schnell hinter den Schwindel gekommen sind. Diese Hunde kannst du weniger in…

Continue reading

Reizangeltraining I – Die Reizangel

Die Reizangel ist eine Stange, die 1,5 bis 2 Meter lang ist. Daran hängt eine genau so lange Schnur, an deren Ende der „Reiz“ angebunden ist. Reizen könnt ihr den Hund mit allen möglichen Gegenständen, die ihn anmachen. Das kann ein Stück Stoff sein mit Federn daran oder ein Fellstückchen. Ihr könnt die Fantasie frei walten lassen, solange der Dummy…

Continue reading

Agility – Welche Hunde eignen sich?

Grundsätzlich eignet sich jeder Hund für dieses Training, eine Ausnahme machen hier vielleicht sehr große oder schwere Hunde. Zunächst sollte jedoch, vor der Teilnahme an diesem Training, ein Gesundheitscheck bei einem Tierarzt erfolgen. Dieser kann feststellen, ob der Vierbeiner imstande ist, das Training ohne Bedenken ausführen zu können. Ein Hund etwa, der unter Übergewicht leidet, kann durch Agility Verletzungen der…

Continue reading

Agility – Die verschiedenen Hindernisse

Hunde die zum ersten Mal am Agility-Traning teilnehmen, reagieren teilweise sehr unterschiedlich auf die neue Herausforderung. Die einen rennen sofort los und wollen alles erkunden, andere hingegen sind zunächst skeptisch und eher vorsichtig. Deshalb ist es auch wichtig, das Training langsam zu beginnen und bei Gefallen zu steigern. Der Hund sollte also nie überfordert werden und deshalb sollte genau beobachtet…

Continue reading